Jetzt Erfahren,
wie Ich bei Einem Auftrag vorgehe

Diese Infos sind für all jene gedacht, die sonst wenig mit meinem Berufsfeld zu tun haben:

Erfahren Sie, wie meine Arbeitsweise als Texter, Grafiker und Design-Berater aussieht. Wie ich Ideen entwickle, Probleme benenne, analysiere und Lösungen finde.

1. Mit Kunden sprechen. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig

1. Mit Kunden sprechen

Ich versuche das Gehirn des Kunden zu durchleuchten. Stelle Fragen, um sein Geschäftsmodell besser zu verstehen.

 

Das hilft mir, die Beziehung zum Kunden aufzubauen. Und ich bekomme Anhaltspunkte für erste Design- und Textentwürfe.

2. Gedanken festhalten. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig

2. Gedanken festhalten

Jetzt skizziere, notiere und ordne ich die Ideen. Alle Gedanken halte ich auf einem analogen oder digitalen Medium fest.

3. Ideen entwickeln. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig

3. Ideen entwickeln

Ab hier ist mein eigenes Gehirn dran. Ich denke über alles nach, was auf irgendeine Weise mit dem  Problem zusammenhängt.

 

Der Prozess der Ideenfindung zieht sich durch den gesamten Auftrag. Ich finde es aber am besten, mich jetzt darauf zu konzentrieren.

4.1 Meinungen einholen. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig
4.2 Meinungen einholen. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig

4. Meinungen einholen

Ich schätze die Meinung anderer. Bevor ich ein Projekt abschieße, frage ich, was sie darüber denken.

 

Rückmeldung und Kritik sind entscheidend für das Gelingen der Arbeit. Egal, ob von Profis oder Fachfremden. Die Zielgruppe besteht ja in der Regel aus Laien.

5.1 Neu bewerten. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig
5.2 Neu bewerten. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig

5. Neu bewerten

An diesem Punkt stelle ich alles entworfene und geschriebene in Frage. Ich spiele mit dem Gedanken den Beruf zu wechseln.

 

Ganz im Ernst. Es ist wichtig, ab einem bestimmten Punkt Abstand zum laufenden Projekt zu gewinnen, die Arbeit neu zu bewerten. Mit der Hilfe von Kunden und Kollegen wird dieser Prozess einfacher.

6. Problem benennen. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig

6. Problem benennen

Die richtige Fragestellung führt zu den besten Lösungen für das Problem. Ich setze mich mit der Diagnose auseinander.

7. Problem analysiereN

Ich vertiefe mich in das Studium von unterschiedlichsten Quellen. Ich suche Informationen, die mir helfen zu erkennen, warum das Projekt noch kein Erfolg ist.

 

Eine gute Lösung entwickelt sich erst durch das klare benennen des Warum.

7.2 Problem analysieren. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig
7.1 Problem analysieren. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig
7.3 Problem analysieren. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig

8. Digitalisieren

Sobald ich mit einem Konzept zufrieden bin, wähle ich die besten Kandidaten aus dem „Gedankendepot” (2. Punkt).

 

Diese bringe ich auf den Bildschirm. Aus Ideen wird Realität.

8.1 Digitalisieren. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig
8.2 Digitalisieren. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig
9. Polieren. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig

9. Polieren

Vor Projektende überprüfe ich alle Teile des Auftrags auf Fehler. Eine penible Kontrolle garantiert gute Ergebnisse.

10. Veröffentlichen. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig

10. Veröffentlichen

Jetzt sende ich alles zur Freigabe an den Kunden. Wenn alle zufrieden sind, werden die Ergebnisse veröffentlicht bzw. zum Druck geschickt.

 

Und ich mache eine entspannte Pause. Dann stürze ich mich in das nächste Abenteuer.

Und welches Projekt führen wir gemeinsam zum Erfolg?
Rufen Sie mich jetzt an:
0711 601 969 12

Markus Flaig

Zur Uhlandshöhe 14

70188 Stuttgart

0711 601 969 12

3. Ideen entwickeln. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig
8.1 Digitalisieren. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig
8.2 Digitalisieren. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig
9. Polieren. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig
10. Veröffentlichen. Der Arbeitsprozess von Markus Flaig